Mobirise

Flex- und Flockdruck

Beim Flockdruck handelt es sich um Folien, die auf der Oberfläche einen samtartigen Charakter haben.


Beim Flexdruck handelt es sich meistens um eine glatte Oberfläche, die elastisch und dehnbar ist.


Bei beiden Druckverfahren (Transferdruck) wird das Druckmotiv mit einem Plotter aus speziellen Kunststofffolien geschnitten und dann durch Hitze und Druck auf das Textil übertragen.


Da mit dieser Technik nur Bilder ohne Farbverläufe gedruckt /geschnitten werden können, eignet er sich besonders für Schriftzüge, Logos und ähnlichen Motiven.


Mehrfarbige Drucke sind möglich, allerdings sollten sie nicht mehr als 3 Farben überschreiten, da es ansonsten zu dick werden könnte.


Ein weiterer Vorteil zu anderen Drucktechniken ist die hohe Farbechtheit und Deckkraft, sowie die schnelle und preiswerte Möglichkeit zur Herstellung von Einzelstücken und kleineren Auflagen.